Sie sind hier

Arbeit und Arbeitsbedingungen weltweit ++ Work and working conditions worldwide

Die Veranstaltung ist leider ausgebucht. Wir können Ihren Namen auf die Warteliste setzen. Es wird meist kurzfristig noch ein Platz frei. Bitte senden Sie eine email an g.palacios@infozentrum-dresden.de. The event ist fully booked at the moment. We will contact you in case somebody else signs off. Please send an email to g.palacios@infozentrum-dresden.de, if you are still interested.
 Die Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist abgeschlossen
Dresden, Schiff, 05. - 07. 10. 2018

                                                                            

Arbeit & Arbeitsbedingungen weltweit

Passend zum 7. Oktober, dem Welttag für menschenwürdige Arbeit, widmen wir uns im Workshop den Fragen: Wie ist es bestellt um die Menschenwürde von Arbeiter*innen weltweit? Wie stellen wir uns selbst menschenwürdige Arbeit vor? Exemplarisch ermöglicht uns Oscar Choque (Ayni e. V.) Einblicke in die Situation von Minenarbeiter*innen in Bergbaugebieten Lateinamerikas und Fabienne Winkler (Kampagne für Saubere Kleidung) geht auf die Bedingungen der Näher*innen in der Modeindustrie ein. Gemeinsam mit Dr. Mohtashim Bukhari beschäftigen wir uns mit der steigenden Automatisierung und der damit einhergehenden Frage, ob und wie bestimmte Berufe in der Zukunft noch Bestand haben. Manuel Kersic (Studieren ohne Grenzen Deutschland e.V.) geht auf die Studienbedingungen weltweit ein als eine Etappe zum erreichen einer Arbeitsstelle. 

Dabei bleibt Zeit für Diskussionen, neue Freunde kennenlernen sowie gemeinsames Essen und Feiern.  

Auf ein spannendes, fröhliches Wochenende mit Euch freut sich: Gerardo Palacios (STUBE) und Fabienne Winkler (Kampagne für saubere Kleidung Dresden)


Work & working conditions worldwide

The 7th of October is world day for decent work, therefore our workshop is based on the following questions: What is the situation of workers worldwide? How do we ourselves define „decent work“? Oscar Choque (Ayni e. V.) is going to give us an insight into the work and life of miners in Latin America, Fabienne Winkler (Clean Clothes Campaign) will address the conditions of seamstresses in the fashion industry. Together with Dr. Mohtashim Bukhari we will discuss the increasing degree of automation and its influence on the future of certain professions. Manuel Kersic (Studies Without Borders Germany) will address the studying conditions of students worldwide as a stage of getting a job. 

Nevertheless there will be time for discussions, to get to know new friends, to eat and to party together. 

Looking forward to a good weekend together: Gerardo Palacios (STUBE) and Fabienne Winkler (Clean cloth Campaign Dresden)


Wochenendseminar von STUBE Sachsen. Internationale Studierende aus Sachsen sind willkommen. Etwa 2-3 Plätze sind für deutsche Studierende reserviert.

October 5th 2018 18:00   bis   October 7th 2018 14:00
CVJM - Jugendschiff Dresden
Uferstraße 14
01097 Dresden
Deutschland
Phone: +49 351 492 33 65
Mobile: +49 176 493 950 32
E-Mail:

Erzählen Sie anderen davon!

Bitte helfen Sie uns und empfehlen Sie unsere Seite Ihren Freundinnen, Kolleginnen und Anhängern!: Arbeit und Arbeitsbedingungen weltweit ++ Work and working conditions worldwide


Sie können auch den folgenden Link in eine E-Mail oder auf Ihrer Website aufnehmen.
https://register.stube-sachsen.de/de/civicrm/event/info?id=46&reset=1